CCM›L

»Competence Cluster Medienkonzeption und netzgestütztes Lehren & Lernen« ist ein Projekt der Fakultät Design, Medien und Information an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) zur Planung und Produktion multimedialer Lehr- und Lernmaterialien und zur Unterstützung von Innovationen in der Lehre. Das CCM›L wird finanziert aus Studiengebühren der HAW Hamburg.
Adresse & Öffnungszeiten

Bei Bedarf können Sie sich das Poster im Format A4 herunterladen (PDF / 560 KB).

DMIplus

Ein Angebot des »Competence Cluster Medienkonzeption und netzgestütztes Lehren & Lernen« (CCM›L), finanziert durch Studiengebühren der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Für alle Studierenden der Fakultät Design, Medien & Information der HAW Hamburg auf der Lernplattform »EMIL (MOODLE)«.

 

Modul-Angebot

01/ Antrittsvorlesungen 2008
02/ Antrittsvorlesungen 2009
03/ Medienwirtschaft & Kommunikationspolitik
04/ E-Business
05/ Online-Ökonomie
06/ Farbmetrik
07/ Lichttechnik
08/ Kamera- & Studiotechnik
09/ Netzwerke 1
10/ Netzwerke 2
11/ Netzwerke 3
12/ BildschirmTypographie

 

 

DMIplus Online-Module auf EMIL (MOODLE)

Die DMIplus-Module sind Beispiele für Online-Materialien in der Fakultät Design, Medien und Information. Sie stehen allen Studierenden und Lehrenden der Fakultät DMI an der HAW Hamburg kostenlos zur Verfügung. Die Teilnahme an den Online-Modulen ist freiwillig. Es erfolgt keine Lernkontrolle, und es werden weder Noten noch Credit Punkte vergeben.

Anmeldung

Für den EMIL-Zugang wird eine a-Kennung der HAW Hamburg benötigt. Vor der Anmeldung zu DMIplus muss das persönliche EMIL-Profil eingerichtet sein. Melden Sie sich jetzt mit Ihrer a-Kennung bei EMIL (MOODLE) an und füllen Sie danach das Formular aus.

Informationen zu EMIL (MOODLE) und zum Modulangebot

 

Kursauswahl Antrittsvorlesungen 2009
Medienwirtschaft & Kommunikationspolitik
E-Business
Online-Ökonomie
Farbmetrik
Lichttechnik
Kamera- & Studiotechnik
Netzwerke 1
Netzwerke 2
Netzwerke 3
BildschirmTypographie

 

EMIL (MOODLE)

Ab 2010 ist EMIL (MOODLE) die Standard-E-Learning-Plattform der HAW Hamburg. Alle neuen Standard-Lernräume der Fakultät Design, Medien und Information werden in EMIL (MOODLE) eingerichtet. Die EMIL-Plattform wird vom Rechenzentrum der Fakultät Life Sciences in Bergedorf technisch betreut.

 

DMIplus Online-Kurse auf EMIL (MOODLE)

Die DMIplus-Module sind Beispiele für Online-Materialien in der Fakultät Design, Medien und Information. Sie stehen allen Studierenden und Lehrenden der Fakultät DMI an der HAW Hamburg kostenlos zur Verfügung. Die Teilnahme an den Online-Modulen ist freiwillig. Es erfolgt keine Lernkontrolle, und es werden weder Noten noch Credit Punkte vergeben.

 

Wo finde ich die EMIL-Lernräume?

Die Startseite des EMIL-Servers ist www.elearning.haw-hamburg.de.

 

Was muss ich über EMIL (MOODLE) wissen?

Für den Einstieg in die EMIL-Nutzung hat das E-Learning-Zentrum Bergedorf ein Kompendium bereit gestellt.

 

Wie bekomme ich meine Zugangskennung?

Nehmen Sie bitte Ihre a-Kennung der HAW Hamburg, um sich bei EMIL (MOODLE) einzuloggen. Das Rechenzentrum in Bergedorf hat einen neuen EMIL-Server gestartet. Dieses System kennt zu Beginn keinen einzigen Nutzer. Jeder muss sich dort neu anmelden.

Für Studenten ist die a-Kennung hochschulweit für HELIOS und den HAW-Mailer eingeführt. Mit dieser Kennung kann man sich bei EMIL (MOODLE) anmelden. Erst danach erfolgt die Einschreibung für einzelne EMIL-Kurse. Die Zugangsschlüssel für jeden einzelnen Kurs geben die dafür zuständigen Dozenten aus.

Lehrbeauftragte erhalten von der Verwaltung des Dekanats ihre a-Kennung. Zuständig für die Vergabe ist Frau Thias-Becker — Telefon: (040) 42875 4625, Mail: — Finkenau 35, 1. OG, Raum 117.

Alle Professorinnen und Professoren haben die ihre a-Kennung schon bei der Einführung des HAW-Mailers bekommen. Falls das Passwort längere Zeit nicht benutzt wurde, können Sie sich vom Help Desk der HAW Hamburg ein neues geben lassen – Telefon: (040) 809 07 17 33.

Schritt 1:

Melden Sie sich beim EMIL-System mit der a-Kennung an und legen Sie Ihr individuelles Profil an, indem Sie links oben auf Ihren Namen klicken.

Schritt 2:

Die existierenden EMIL-Kurse müssen anschließend ihren Nutzern (Lecturer, Tutor) zugewiesen werden. Diese Zuweisung übernimmt das CCM›L. Bitte schreiben Sie eine Mail an , nachdem Sie sich einmal mit der a-Kennung beim neuen EMIL-System angemeldet haben.

 

Wie können weitere EMIL-Kurse eingerichtet werden?

Weitere EMIL-Kurse für Lehrveranstaltungen, Tutorien und Arbeitsgruppen in der Fakultät Design, Medien und Information richtet auf Anfrage das Office beim Competence Cluster Medienkonzeption und -produktion für netzgestütztes Lehren und Lernen (CCM›L) ein.

 

Wer hilft mir bei Fragen zur Lernplattform EMIL (MOODLE) weiter?

Informationen zu den Services und die Öffnungszeiten sind auf der Homepage des CCM›L ersichtlich. Das CCM›L Office ist ab dem 1. September auch wieder telefonisch zu erreichen:
Di/Mi/Do 10 - 14 Uhr, Telefon: 040 - 42875 3616

Alle Lehrenden sind herzlich eingeladen, sich zu einer individuellen EMIL-Beratung anzumelden.

OLAT

Die Universität Hamburg setzt ab 2010 OLAT als Lernplattform ein. Die Zugangsadresse der aktuellen OLAT-Pilot-Installation lautet für Mitglieder der HAW Hamburg https://uhh-srv-olatweb.rrz.uni-hamburg.de/olat/dmz/1%3A3%3A1001486376%3A2%3A0%3Aofo_%3Afid/. Weil die HAW HAmburg Shibboleth nicht unterstützt, müssen Sie den alternativen Login unten auf der Seite nutzen.

 

OLAT-Passworte

Um OLAT nutzen zu können ist für alle Kursautoren, KursteilnehmerInnen und Gäste ein spezieller OLAT-Benutzername und ein individuelles OLAT-Passwort erforderlich. Bitte wenden Sie sich an das , wenn Sie als DozentIn in der Fakultät DMI mit Ihren Studierenden OLAT nutzen wollen.

 

OLAT-Testräume

Im E-Learning-Consortium Hamburg ist empfohlen worden, dass zu Forschungszwecken und bei Kooperationsprojekten der Hamburger Hochschulen eine gegenseitige Öffnung der Plattform-Services erfolgen soll. So ist es den Lehrenden und Studierenden der Fakultät Design, Medien und Information der HAW Hamburg am Kunst- und Mediencampus Finkenau auch möglich, OLAT wahlweise zu nutzen, um mit den Partnern (Universität Hamburg, Hochschule für bildende Künste Hamburg etc.) beim E-Learning zusammenzuarbeiten. Das CCM›L betreut alle OLAT-Testräume der HAW Hamburg im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit dem Regionalen Rechenzentrum, der bis zum 28.02.2011 läuft.

Impressum

CCM›L Office

Fakultät DMI
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)
Kunst- und Mediencampus Hamburg
Finkenau 35
22081 Hamburg
Raum U.32
Di/Mi/Do 10.00 - 14.00 Uhr (in der Vorlesungszeit)
WEB www.ccm-l.de
E-Mail

HAW Hamburg
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

 

Credits

FH Brandenburg HfbK Hamburg movii prometheus

Fachhochschule Brandenburg
Hochschule für bildende Künste Hamburg
moving images & interfaces (movii)
Prometheus

 

Valid XHTML & CSS

 

by {pheist.net}